Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Niederlage im ersten Test für das LK-Team

21.07.2022

Spielbericht von E. Just, Bad Blankenburg

🤝Testspiel 01⛰Mi, 20.07.2022🕖Am Hainberg
TSV Bad Blankenburg
SG Traktor Teichel 3:2 (2:1;0:0;1:1)

 

Geglückter Testspielauftakt gegen Teichel

(20.07.2022✍EJ) Am Mittwoch (19:00 Uhr) trafen Landedklassist SG Traktor Teichel (10.Platz in der Saison 21/22) und der Kreisoberligist TSV Bad Blankenburg (4.Platz) in einem Testspiel am Hainberg aufeinander. 

Vor 52 Zuschauern fand das Spiel in drei Dritteln statt und besaß in Schiedsrichter Alex Schindler einen aufmerksamen Leiter.

Im ersten Spielabschnitt standen die Bad Blankenburger tief und konnten aus dem Umkehrspiel heraus sich ein leichtes Chancenplus erarbeiten. Durch den Doppelschlag von Maxim Heilmann (15.; 19.) machten die Gastgeber Nägel mit Köpfen - 2:0. Teichel wollte das Spiel machen, war aber vor dem Tor nicht konsequent. Die Ausnahme war in der 26.Spielminute als Rene Kirsten nach Freistoß von Robert Dörfler sich im richtigen Moment in die Luft schraubte und per Kopf zum 2:1-Zwischenstand traf.

Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste die aktiviere Mannschaft. Doch sie kamen nicht an Patrick Fiur im TSV-Tor vorbei. Die Bad Blankenburger verteidigten im zweiten Drittel ihren knappen Vorsprung mit Glück und Geschick.

Im dritten Spielabschnitt schenkten sich beide Teams nichts. Durch einen gelungenen Spielzug, bei dem der Ball mit wenigen Kontakten über Dustin Jaksch und Maxim Heilmann bei Robert Krämer landete, erzielte Letzterer mit Hilfe des Innenpfosten das 3:1 (72.). Danach bäumten sich die Gäste aus dem Gornitztal noch einmal gegen die Niederlage auf. Nach einem Eckball von Stefan Staskewitsch rutschte der Ball auf den zweiten Pfosten durch. Dahin lief ein Teichler Spieler ein und lenkte das Spielgerät wieder in Richtung ersten Pfosten in die Maschen (84.). Das war es dann auch schon. Die Mannschaft von TSV-Trainer Christoph Albrecht siegte am Ende knapp mit 3:2. Die Gäste aus Teichel konnten sich für ihren betriebenen Aufwand nicht mehr belohnen.