Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spektakulärer Test von Teichel II

28.07.2022

                                                    Ein total verrückter Test

                           Traktor Teichel II – Stahl Unterwellenborn I 5:4 (3:1)

Dreimal ein Spiel gedreht, sicheren Vorsprung vergeben, P. Hohmuth – Hattrick binnen fünf Minuten , am Ende doch Heimsieg – Fußballerherz, was willst du mehr! Die Partie hatte kaum begonnen, da führten die Gäste durch Gessner 0:1. Den Vorsprung hielten sie eine Viertelstunde, dann begann Teichel, sich des Tore Schießens zu besinnen. Routinier Haase schlug zweimal zu (18., 36.) und Andrej Zacon erhöhte zum Pausenstand von 3:1. Nach dem Wiederbeginn tat sich lange nichts, bis Patrick Hohmuth Stimmung ins Gornitztal brachte. Binnen fünf Minute erzielte er drei Treffer, ein astreiner Hattrick also. Nun lagen die Gäste auf einmal mit 3:4 vorn. Die Freude am „Dreier“ währte nur fünf Minuten, dann war Teichels Routinier Ritzau mit seinem Tor an der Reihe: 4:4 in der 80. Spielminute. Gegen das Remis hatte wohl Franz Röder etwas, denn er markierte nur zwei Minutenzeigerumdrehungen  später den Siegtreffer für die Fökel-Schützlinge zum 5:4.