Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

SG Traktor Teichel e.V.

Vorschaubild

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.traktorteichel.de

Momentan gehören zum Verein die Abteilungen Fußball, Dart, Tischtennis und Freizeitkegeln. Vorsitzender des Vereins ist der Versicherungskaufmann Ralf Alex, sein Stellvertreter Mike Streichard, Inhaber einer Fußbodenlegefirma. Für den Fußballnachwuchs zeichnet der Förster Klaus-Dieter Günsche verantwortlich. Pressewart ist der Diplompädagoge Peter Zien. Die Darter betreut Bernd Linse, für Tischtennis ist Rüdiger Müller zuständig.

 

01.05.1946 - 184 Mitglieder


Aktuelle Meldungen

Hallenturnier der C-Junioren

(31.01.2022)

Hallenturnier der C- Junioren

Zu dem Turnier am 29.01., welches Uwe Mohring in bekannter Manier exakt vorbereitet hatte, waren folgende Teams angetreten:

SC Heiligenstadt, Thüringen Jena, Sportfreunde Marbach, SV Lobeda 77, Wismut Gera, Grün-Weiß 1999 Erfurt, TSV Zollhaus, Einheit Bad Berka,Teichel I und II. Teichel II wurde anstelle von Arnstadt nominiert, weil der SV 09 abgesagt hatte.

So sahen die Vorrundengruppen aus:

Gruppe A

1.Heiligenstadt       21:2    Tore     12 Punkte              

2.Teichel I                13:10 Tore         6 Punkte

3.Thüringen Jena      7:7 Tore           4 Punkte

4. Marbach               8:14 Tore           4 Punkte

5. Teichel II               4:20 Tore           3 Punkte

Gruppe B

1. Lobeda 77          16:6 Tore       12 Punkte

2. Wismut Gera     16:2 Tore         9 Punkte

3. GW Erfurt           5:13 Tore        4 Punkte

4. Zollhaus               9:15 Tore        3 Punkte

5. Bad Berka            4:14 Tore        1 Punkt

 

Finalrunde

Thüringen Jena- Zollhaus 5:2                                  Marbach – GW Erfurt 3:4

Heiligenstadt – Wismut Gera 6:4                           Teichel I – Lobeda 0:2

Teichel II – Bad Berka 5:1                                        Zollhaus – Marbach 1:5

Thüringen Jena – GW Erfurt 5:0                            Wismut Gera – Teichel I 3:2

Heiligenstadt – Lobeda 4:3

                             

 

Somit ergab sich folgender Turnier-Endstand:

1.SC Heiligenstadt                                            

                                                                   

2.SV Lobeda 77

 

3.SG Wismut Gera

 

4.SG Teichel I

 

5.FC Thüringen Jena

 

6.VfB Grün-Weiss 1990 Erfurt

 

7.Sportfreunde Marbach

 

8.TSV Zollhaus

 

9. Teichel II

 

10.FC Einheit Bad Berka

 

Die Siegerehrung vollzog der einstige Fußballstar Bernd Schneider,  der die Lobedaer betreute und dessen Sohn bei Finalist Lobeda spielte.

 

Der Vorstand der SG dankt an dieser Stelle allen Sportfreunden und Eltern, welche am Gelingen der Veranstaltung beteiligt gewesen sind. Ein besonders Kompliment sei nochmals an Uwe Mohring gerichtet.

 

Zweite siegt, Dritte verliert

(06.09.2021)

                          Traktor Teichel II – FSV Mellenbach-Sitzendorf 3:0 (0:0)

Die erste Hälfte konnte beiderseits unter „Vergessen“ abgebucht werden. Es schien, als wollten sich beide Teams nicht weh tun. So blieben Chancen für jeden der Kontrahenten aus, die Torhüter hatten keinen Großeinsatz zu bestreiten. Das alles änderte sich mit Beginn von Halbzeit zwei. Ein weiter Diagonalschlag von Schmidt erreichte Haase auf der linken Außenbahn. Dieser setzte sich stark durch und lieferte eine präzise Eingabe auf Zacon, der aus Nahdistanz zur Stelle war und das 1:0 markierte. Der wiederum unermüdlich die Fäden in der Hand haltende Haase selbst erzielte das 2:0. Ein cooler steiler Pass von Pischel erreichte Haase in zentraler Position. Gekonnte Drehung mit präzisem Abschluss: 2:0 (59.).Den Endstand besorgte Breuker von halbrechts. Frei auf Körnig zulaufend, der ja auch einst schon den Teicheler Kasten in der Ersten gehütet hat, jagte er mit einem saftigen Knaller die noch die Lattenunterkante streifende Kugel ins Netz zum 3:0( 78.). Zwischenzeitlich hatten aber auch die Gäste zwei „Riesen.“Beim Stande von 1:0 ließen sie die Ausgleichschance liegen, weil Teichels Schlussmann Salomon im direkten Duell clever reagierte und den Einschlag verhinderte. Gleiches wiederholte sich später, als dem FSV beim 2:0 der Anschlusstreffer versagt blieb, weil wiederum Salomon die Oberhand behalten hatte.

Teichel III verlor in Saalfeld klar. Routinier Rosenbusch, einst oftmals Torschützenkönig in Saalfeld, brachte sein Team zeitig auf die Gewinnerstraße. Dass unsere Mannschaft im ersten Spiel keine Bäume entwurzeln wird, war fast zu erwarten. Die recht junge Truppe muss erst reinkommen, sich auch „reintrainieren.“  Torschützern für Teichel waren Tim Hoffrichter  (2) und Philipp Neundorf. Noch viel schlimmer als die Niederlage ist die erneute Verletzung von Robin Wolf mit einem Bruch des Handgelenks! Wünschen wir dem Jungen ein „Kopf hoch!“ und schnelle Genesung.  

 

Foto zur Meldung: Zweite siegt, Dritte verliert
Foto: Heiko, der unermüdliche Regisseur


Veranstaltungen

09.06.​2022 bis
30.06.​2022
Vorschau 11. und 12. Juni
Vorschau auf den 11. und 12. Juni 22 SAMSTAG, 11.06.2022 - 09:00 UHR | F-JUNIOREN | FAIR-PLAY-LIGA TSV Zollhaus ... [mehr]
 
09.06.​2022 bis
30.06.​2022
Zur Vorschau
Fußball Landesklasse Staffel 1 ... [mehr]
 
09.06.​2022 bis
30.06.​2022
Vorschau zur Zweiten
Fortuna Griesheim – Traktor Teichel II Am Sonnabend um 15.00 Uhr muss unsere Reservemannschaft in Griesheim antreten. Das Hinspiel hatte man durch ein Wolf-Tor und zwei Haase – Treffer mit 3:1 gewonnen. Es wird die vorletzte Partie der ... [mehr]
 
17.06.​2022 bis
30.06.​2022
Die Vorschau auf das Landesklassespiel aus Apoldaer Sicht
Showdown im Sportpark Apolda Sonntag, 15:00 Uhr, wenn das Schiedsrichtergespann um ... [mehr]