Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Knapp an der Überraschung vorbei

12.11.2022

                                       Sonnabend, den 12.11.22, 14.00 Uhr

      Kreispokal Achtelfinale: Traktor Teichel II – SV 1883 Schwarza 1:3 (1:1)

                            Traktor II verpasst Überraschung knapp

In einer kampfbetonten, aber jederzeit fairen Partie,welche 130 Zuschauer verfolgten, hielten die unterklassigen Gastgeber bis zum Schluss munter dagegen und mussten die Hoffnungen auf das Weiterkommen erst drei Minuten vor dem Schlusspfiff begraben. Pascal Sänger hatte die Platzbesitzer mit sattem 16m Schuss in Führung gebracht (25.). Doch schon drei Minuten später konnte der Gast durch Mayers sicher verwandelten Strafstoß ausgleichen. Vor diesen Treffern hatte sowohl die Gäste als auch die Gornitztaler schon sehr gute Möglichkeiten ausgelassen. Von einem Klassenunterschied war also nichts zu sehen. In der 35. Minute hatte Teichel nach Haases Eckstoß noch eine gute Gelegenheit, doch die Kugel strich nach Kopfball haarscharf am langen Pfosten vorbei. In der 53. Minute rettete Schwarzas Mayer für seinen schon geschlagenen Keeper Korittke per Kopf auf der Torlinie. Wenig später musste Teichels Schlussmann Lehrke zweimal stark parieren, als die Schwarzaer von der Strafraumgrenze scharf abgezogen hatten. In der 77. Minute strebte nach schöner Kombination Traktors Pfeifer-Leeg allein Richtung Tor, schloss aber zu bald ab, so dass Korittke klären konnte. Einen Riesen für die 83-er vergab dann Wengerodt, als er nach Flanke aus Nahdistanz danebenschoss. Mehr Glück hatte kurz vor dem Ende Zheligotow. Sein Pressschlag mit einem Teicheler Abwehrspieler wurde zur tückischen Bogenlampe, die sich am langen Eck in Lehrkes Kasten zum 1:2 senkte. Das 1:3 in der Nachspielzeit, welches Kleinspehn per Strafstoß erzielte, war schon des Guten zu viel. Ein recht naiver Abwehrfehler ging diesem als Geschenk voraus. Traktors  Reserve muss den Kopf nicht hängen lassen. Sie hat sich gegen den Favoriten sehr gut in Szene gesetzt und letztlich durch mindestens zwei „freundliche  Gaben“ (sprich: schwere Fehler) selbst um die Sensation gebracht.