Link verschicken   Drucken
 

2. Mannschaft der SG Traktor Teichel e.V.

Vorschaubild

Weimarische Straße 5
07407 Remda-Teichel


Aktuelle Meldungen

Ein kurzer Rückblick auf die Serie von Teichel II

(16.11.2018)

Ein Rückblick auf die erste Halbserie von Teichel II

Einziges Team ohne Niederlage!

Es ist schon sehr anerkennenswert, was die Männer um Thomas Schumacher, Michel Grüner und Betreuer Heiko Steinort in diesem Spieljahr geleistet haben. Das gilt für Pokal und Meisterschaft. Zunächst war es gelungen, im Kampf um die Kreistrophäe auch höherklassige Teams auszuschalten. Erst gegen den Dritten der Kreisoberliga Apolda war Endstation. Doch auch in jenem Spiel war man eigentlich gleichwertig, hielt bis in die Schlussphase tapfer mit und konnte so trotz der Niederlage erhobenen Hauptes den Platz verlassen. In der Meisterschaft lief es zunächst hervorragend. Die Tabellenführung verlor man erst, als die Elf begann, sich auf Unentschieden zu „spezialisieren.“ Mit sage und schreibe fünf derartigen Resultaten ist man Rekordhalter der Staffel. Zollhaus, Saaletal, Niederkrossen, Bad Blankenburg und Uhlstädt ertrotzten die Remis, wobei mancher Sieg aufgrund der vergebenen Chancen förmlich liegen gelassen wurde. Aber besonderer Anerkennung bedarf die Tatsache, dass nicht ein Punktspiel verloren ging! Auch damit ist man Primus der Kreisklasse Süd.

In der Heimtabelle liegt das Team auf Rang 8, das ist natürlich eine der Ursachen für das Opfern von Platz eins, denn nur zwei Heimsiege und drei Remis waren zu verzeichnen. In der Auswärtstabelle belegt man Platz eins mit vier Siegen und zwei Unentschieden. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass unsere Jungen in der Fairnesstabelle ebenfalls hervorragend platziert sind: Rang zwei steht für eine anständige Spielweise.

Die Torschützenliste führt Kay Dreier mit 8 Treffern an. Es folgen Poser 3, Amthor, Breuker, F. Franke, Langbein, Schmidt, Schumacher, Zacon je 2, Ritzau, Ständner, Vetter, Wolf, Winzer je 1. Die Leistung von Kay Dreier ist deshalb besonders anerkennenswert, weil er, wie Trainer Schumacher betont, ja eigentlich ein „Sechser“ ist und das Team über einen „Knipser“ der alten Sorte gegenwärtig nicht verfügt. So fehlten z.B. mit Böttner und Ritzau, der lange ausgefallen war, zwei treffsichere Schützen.

Betonen möchte Thomas Schumacher noch, dass die Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft in diesem Spieljahr sehr gut funktioniert hat und mehrere Akteure ohne großes Zögern aushalfen. Dank an die betreffenden Jungs!

Und so sieht der Tabellenkopf aus:

Spiele gew ue verl Tore Tordiff. Pkte

 

1.

 

TSV Zollhaus

 

12

8

2

2

50 : 21

29

26

 

2.

 

SG Traktor Teichel 2.

 

11

6

5

0

33 : 15

18

23

 

3.

 

Uhlstädter SV

 

11

6

4

1

28 : 12

16

22

 

4.

 

TSG Kaulsdorf 2.

 

11

6

2

3

32 : 18

14

20

 

5.

 

SV 90 Niederkrossen

 

11

5

4

2

23 : 16

7

19